Sanfte Notaufnahme

Dieses kleine Video ist schon längst ein Klassiker. Ich zögere etwas zu sagen, es sei „viral“, vielleicht sollte man seine Verbreitung lieber „miasmatisch“ nennen, aus Respekt gegenüber der „komplementär“-medizinischen Weltsicht, die hier dargestellt wird. „Viral“ wäre nämlich ein metaphorischer Affront, denn Viren und Bakterien sind ja lange Zeit nach Samuel Hahnemanns Tod erst „erfunden“ worden (ich zögere, ebenfalls aus Respekt, das brutalere Wort „entdeckt“ zu verwenden), somit scheiden sie als Verursacher von Krankheiten in der alternativen Weltsicht der Klassischen Homöopathie aus. Homöopathen, die Viren und Bakterien als Erreger von Krankheiten anerkennen, gibt es wohl viele, aber sie stehen zur Klassischen Homöopathie wie Katholiken zur Kirchenlehre, wenn sie Jungfrauengeburt und Transsubstantiation für Mythen halten.

Respekt scheint angebracht, weil die „sanfte“, „komplementäre“ oder „alternative“ Medizin psycho- und vor allem soziologisch wie eine Religion funktioniert. Wer keinen Respekt zeigt, bekommt heiligen Zorn zu spüren und muss auch schon mal eine erfolgreiche Sendung einstellen. Es gibt viel zu sehen im Internet, aber suchen Sie mal nach „Joachim Bublath: Die neuen Wunderheiler“ vom 5. September 2007; eine Sendung, die für viel Wirbel und sehr erfolgreiche Aufregung bei den Wunderheilern sorgte und schließlich dazu führte, dass die Sendereihe Joachim Bublath (ehemals Abenteuer Forschung) sang- und klanglos eingestellt wurde. (Schreiben Sie mir, wenn Sie einen funktionierenden Link auf die Sendung gefunden haben.

UPDATE: Ein Link ist aufgetaucht. Vielen Dank an Merdeister, siehe Kommentare.)

Homöopathie ist ein zentraler Teil der TEM, der Traditionellen Europäischen Medizin, die es geschafft hat, sich vor der flächendeckenden Vernichtung traditioneller Heilmethoden durch die chemisch-pharmazeutische Apparatemedizin, euphemistisch „wissenschaftliche Medizin“ genannt, in eine Nische zu flüchten. Dort gedeiht sie inzwischen prächtig und ist momentan gerade dabei, die Universitäten zu erobern, an denen momentan noch die Allopathie vorherrscht.

Allopathie ist übrigens der komplementärmedizinisch-korrekte Begriff für die nicht-homöopathische Medizin, ein Synonym für den ebenfalls korrekten Begriff Schulmedizin. Mit Schulmedizin wird deutlich gemacht, dass es sich um eine engstirnige, eingefahrene Sammlung von Vorurteilen handelt, die in erster Linie dazu dient, den pharmazeutisch-industriellen Komplex vor der TEM, der TCM und der CAM ganz allgemein abzuschirmen und zu schützen. Die Propaganda der Allopathie/Schulmedizin besteht vor allem darin, den Leuten weiszumachen, ihre Lebenserwartung sei in den letzten 200 Jahren stetig gestiegen, und das sei vor allem auf Erfolge der Allopathie zurückzuführen.

Aber Spaß beiseite, Alternativmedizin in der Notaufnahme ist nicht so witzig, wie es klingt. Vor kurzem las ich hier, dass es schon ein Buch zum Einsatz der Homöopathie in der Intensiv- und Notfallmedizin gibt. Wahrscheinlich ist es sehr sinnvoll, neben dem Organspendeausweis auch stets eine klare Willensbekundung zu einer wissenschaftsmedizinischen Behandlung im Notfall mitzuführen. Das ist offenbar nicht so selbstverständlich, wie viele denken, und wie ich vor kurzem noch dachte. Das Buch ist übrigens bei Elsevier erschienen, ein Verlag, den PZ Myers folgendermaßen charakterisiert:

Ah, the „reputed“ publisher, Elsevier. They don’t say what their reputation is, but I will: they are a reputably venal organization that gouges libraries and buys up journals without concern for quality. If you want one symbol for all that is wrong with science publishing today, you can’t go wrong picking Elsevier.

Anfang dieses Jahres fand in einigen Städten Großbritanniens die Protestaktion 10:23 gegen den Vertrieb homöopathischer Mittel in Apotheken statt: Kern der Aktion war der Versuch eines Massenselbstmords durch Einnahme von Hochpotenzen. Im nächsten Jahr soll diese Aktion weltweit stattfinden.

Macht mit!

Schlagwörter: , , ,

About Harald Stücker

Harald Stücker

4 responses to “Sanfte Notaufnahme”

Trackbacks / Pingbacks

  1. Wochenrückblick: Homöopathie etc. | gwup | die skeptiker - 17. Dezember 2010

Was denken Sie zum Thema?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: