Religionsfreiheit als Freiheit von Mission


Jeder nimmt das Recht in Anspruch, keiner Religion angehören zu müssen, bis auf höchstens einer. Das ist das Recht auf „negative“ Religionsfreiheit. Dieses Recht auf Freiheit von Religion ist eigentlich positiv, denn es ist als Abwehrrecht gegen missionierende Religionen für Gläubige und Ungläubige gleichermaßen zentral.  Weiterlesen

Frohe Botschaft


Das Evangelium ist die frohe Botschaft. Sie bringt den Leuten Freude. Alle freuen sich, wenn sie die Botschaft hören. Aber was macht sie eigentlich so froh? Wir müssen uns einen Horrorfilm mit Happy End vorstellen, von dem wir nur die letzten fünf Minuten sehen. Wir begreifen, dass hier furchtbare Dinge geschehen sind, aber jetzt naht die Rettung. Viele Nebenfiguren sind tot, zerfetzt, zerstückelt, pulverisiert oder gefressen, aber jetzt naht die Rettung. In einer solchen Situation herrscht Freude unter den Überlebenden.

Das Christentum basiert auf einer zutiefst inhumanen Anthropologie. Es funktioniert nur vor dem Hintergrund der Idee der Erbsünde, der Idee also, nach der jeder Mensch sündig geboren wird. Das klingt nur harmlos, weil wir uns daran gewöhnt haben. Aber die Sünde durch Geburt ist das Merkmal des wohl pessimistischsten Menschenbildes, das sich denken lässt. Weiterlesen