Auf die Straße, Muslime!


Muslime demonstrieren gegen religiösen Wahnsinn! Gegen Terror und Gewalt! Was eigentlich die Schlagzeile des Jahres sein sollte, kommt in unseren Medien kaum vor. Dieser Artikel zeigt daher einige Bilder von der Demonstration in Bengasi nach dem Anschlag auf die US-Botschaft, weil diese Menschen Öffentlichkeit verdienen. Warum berichten so wenige Mainstream-Medien von diesen Protesten? Und warum demonstrieren nicht auch Muslime in Deutschland und Europa gegen den Terror im Namen ihrer Religion?  Weiterlesen

Religion ist nützlich. Ja und?


Offensichtlich gibt die Templeton-Foundation eine Menge Geld für Forschung aus, die zeigen soll, dass Religion evolutionär adaptiv ist. Das verstehe ich nicht. Also ich verstehe, warum es Auftragsforschung gibt. Ich verstehe z.B., warum RWE das RWI finanziert. Oder warum Claudia Witt von der Carstens-Stiftung bezahlt wird. Aber warum ist eine religiöse Lobby-Stiftung an einem Nachweis dafür interessiert, dass Religion eine evolutionäre Anpassung ist? Weiterlesen

Arabische Stimmen der Vernunft


Natürlich gibt es sie. Aber man hört sie selten. Das liegt vor allem daran, dass Menschen wie diese Helden ihr Leben riskieren, wenn sie sich frei äußern. (Erinnern wir uns an ein Beispiel dafür, was im Gegensatz dazu alles im islamisch dominierten Kulturkreis frei geäußert werden darf. ) Weiterlesen

„Affen und Schweine“


(via RichardDawkins.net)

Der islamistische Antisemitismus leugnet den Holocaust nicht, er feiert ihn!

Diese MEMRI-Produktion zeigt Beispiele von Antisemitismus in aktuellen arabischen Medien, u.a. auch solche, die Original-Nazi-Filmmaterial verwenden, um islamistischen Hass gegen Juden zu rechtfertigen.

Weiterlesen

Christliche Werte sind lieb


„Wir lassen uns von christlichen Werten leiten … unsere gesamte Tradition basiert auf christlichen Werten … wir sind in christlichen Werten zu Hause … wer sich integrieren will, muss unsere christlichen Werte akzeptieren…“ Die Leitkulturdebatte ist zurück, und zwar vehementer als noch vor einigen Jahren, als die multikulturelle Fraktion es geschafft hat, aus ihr eine semantische Debatte über den Begriff „Leitkultur“ zu machen. Jetzt wird auf allen Kanälen und immer wieder der Punkt festgehämmert: Kern unserer Leitkultur sind die „christlichen Werte“.

Das mag für Anders- und vor allem Nichtgläubige bedrohlich klingen, aber fürchtet Euch nicht: Christliche Werte sind lieb! Man kann eigentlich nicht wirklich was gegen sie haben. Weiterlesen