Gender, Pseudowissenschaft und der hpd


Der „Humanistische Pressedienst“, hpd, hat einen Artikel veröffentlicht, in dem der Kreationismus als Pseudowissenschaft diffamiert wurde. Daraufhin haben sich einflussreiche Kreise eingeschaltet, und tags drauf war der Artikel wieder vom Portal verschwunden. Klingt unwahrscheinlich, oder? Ist es wohl auch.

Wie klingt das hier? Der hpd hat einen Artikel veröffentlicht, in dem die Gendertheorie als Pseudowissenschaft, als „Genderismus“, diffamiert wurde. Daraufhin haben sich einflussreiche Kreise eingeschaltet, und tags drauf war der Artikel wieder vom Portal verschwunden. Ebenfalls absurd? Ja. Aber es sieht ganz so aus, als sei das tatsächlich geschehen. Weiterlesen

Keine Zukunft für Retro-Krankenhaus


Der gescheiterte Geschäftsmann ist am Boden zerstört: Seine gesamte Investition erwies sich als Riesen-Flop: Kaum jemand wollte sich in seinem Krankenhaus des späten 18. Jahrhunderts behandeln lassen. Wir trafen den Neu-Pleitier, der allerdings lieber anonym bleiben möchte. Denn trotz seines Scheiterns hält er seine Idee für zukunftsfähig.  Weiterlesen